Saturday, October 13, 2012

Herr Eppert sucht den Pornostar

Gerade eben auf ZDFNeo gesehen. Schockiert bleibe ich zurück. Irgendwie.

Die Sendung erhebt ja keinen enormen journalistischen Anspruch oder Ähnliches, sondern sucht sich gezielt ein Eckchen aus, aber dieses wird immerhin weitgehend wertneutral beleuchtet.
Zur Sache also:
Ich hatte nie eine romantische Vorstellung davon, wie Pornofilme gedreht werden. Ich wollte nie Teil davon sein, auch wenn ich mir hin und wieder gerne einen Clip angesehen habe.
Als SMerin kann ich auch absolut nicht leugnen, dass es erregend und geil sein kann, beim Sex schlecht behandelt zu werden. Von oben herab, entmündigt, benutzt.

Aber von mehreren Dutzend Männern gleichzeitig? Von Männern, die man weder kennt noch schätzt?
Von Kameramännern und Regisseuren? Die an diesen Filmen weit mehr bei weit weniger Einsatz und Risiko verdienen?

 2 Frauen, die von einer Horde Kerlen angespritzt und angepinkelt wurden. Herrn Eppert sagten sie, dass es ihnen Spaß mache. Er hat es ihnen nicht geglaubt.
Ich von diesen Aufnahmen auch nicht.

Da kommt eben wieder das berühmte "personenbezogen" ins Spiel.
Ich lasse mich nur von jemandem demütigen, benutzen, schlagen und quälen, von dem ich weiß, dass ich ihm am Herzen liege, dass er mich mag und respektiert. Und mir nie etwas wirklich Böses antun würde.
Aber nicht nur ich muss ihm am Herzen liegen, auch er muss etwas an sich haben, das mich fasziniert.

Dann muss ich mich nach dem Sex auch nicht in der Garderobe wieder von der Maskenbildnerin herrichten lassen, sondern genieße es, in seinen Armen, mit verschmierter Wimperntusche und zerzausten Haaren, liegen zu bleiben. Mich behütet zu fühlen. Innigkeit und Verbundenheit zu spüren.

Natürlich fällt es immer schwer, etwas zu glauben, dass man selbst nicht nachvollziehen kann. Aber wenn es so schön wäre, wenn es so viel Spaß machen würde, würden sie sich nicht in die Damengarderobe flüchten, würden nicht angespannt und verkrampft wirken. Finde ich.

2 comments:

Susanne Ruhe said...

Danke für den Link. Interessant... aber auch abstoßend.

ganz_böses_mädchen said...

Immer gerne.